Preisverleihung an Daniela Sauter

Engagierte Musikerin aus gefördertem Projekt erhält Emmendinger Kulturpreis.

Raphael Kofi und Daniela Sauter erhielten von OB Schlatterer den Kulturpreis überreicht (v.l.n.r.)

 

Am Samstagabend, 12. Oktober 2019, wurde in der Steinhalle der Kulturpreis 2018 der
Stadt Emmendingen von Oberbürgermeister Stefan Schlatterer verliehen.
Die Auszeichnung ging diesmal mit Daniela Sauter de Beltré und Raphael Kofi an zwei
herausragende Musiker und Persönlichkeiten, die das kulturelle Leben der Stadt
mitgeprägt und bereichert haben und es auch weiter tun.

Heiko Sauter, Daniela Sauter, Andrea Käpernik, OB Schlatterer (v.l.n.r.)

 

Zusammen mit Andrea Käpernik bietet Daniela Sauter im Dinglinger Haus Lahr
Kindern und Jugendlichen mit Wahrnehmungsstörungen, Lernstörungen, ADHS
bis hin zu Traumatisierungsfolgen und mangelnden sozialen Kompetenzen eine
intensive musikalische Arbeit an. Beide sind im Rahmen der
"Singenden Krankenhäuser e.V." als Singleiterinnen zertifiziert.
Wir helfen Kindern e.V. fördert diese wertvolle Tätigkeit seit einigen Jahren finanziell.

 

 

Zurück