Brücke 99, Baden-Baden

Seit September 2009 finanziert "Wir helfen Kindern" den Kindertreff für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren sowie die Sommerfreizeit.

Seit September 2009 finanziert "Wir helfen Kindern" den Kindertreff für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren sowie die Sommerfreizeit.

Im Stadtteil Cité, dem ehemaligen Wohnort der französischen Streitkräfte, befindet sich der Jugendtreff "Brücke 99", eine Einrichtung der offenen Jugend- und Sozialarbeit, deren Hauptzielgruppe Jugendliche von 12 bis 18 Jahren sind.  75 Prozent der Besucher sind Aussiedler, 20 Prozent andere Migranten, 5 Prozent hier geborene Deutsche – die Stammbesucher kommen aus ca. 12 Ländern.

Die Brücke 99 bietet ein breites Angebotspektrum mit offenem Jugendtreff, Projekten im Medien- und Handwerksbereich, geschlechtsspezifischen Projekten und Hausaufgabenhilfe.

Für die Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren gab es in der Vergangenheit im ganzen Stadtteilgebiet kein Freizeitangebot. Deswegen wurde in Kooperation mit dem Caritasverband, des "Stadt Baden-Baden e.V." und der Kirchengemeinde St. Dionysus Baden-Oos ein wöchentliches Angebot für diese Altersgruppe eingerichtet. Jeden ersten Montag wird gekocht, gebacken und gebastelt, jeden zweiten Montag findet ein Spiel- und Sportprogramm auf dem Vorplatz statt.

Ziele dieses Projektes sind unter anderem:

  • Den Kindern Raum für Begegnung und Freizeit geben
  • Sinnvolle Freizeitbeschäftigungen anzubieten und anzuleiten
  • Energien durch Sportangebote und mehr in positive Bahnen zu lenken
  • Erlernen von Regeln
  • Stärkung der Sozialkompetenzen
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Förderung der Kreativität
  • Erlernen von Normen und Werten des deutschen Kulturkreises

Der Kindertreff ermöglicht den Kindern außerdem einen leichteren Übergang in den Bereich des Jugendtreffs, da sie mit der Einrichtung und ihren Angebot schon früher vertraut gemacht werden.

"Wir helfen Kindern" finanziert seit 2009 auch das einwöchige Ferienangebot für 20 - 30 Kinder im Alter zwischen 6 und 11 Jahren im Sommer. Da in diesem Stadtteil leben überdurchschnittlich viele Alleinerziehende und Familien, bei denen beide Elternteile berufstätig sind, leben, ist ein Freizeitangebot gerade für die jüngeren Kinder und gerade während der Ferienzeit dringend notwendig. Durch den geringen Teilnehmerbeitrag von 25 Euro für alle fünf Tage ist die Niederschwelligkeit garantiert und finanziell schwächer gestellten Familien ermöglicht, das Angebot wahr zu nehmen. "Wir helfen Kindern" finanziert die Restkosten. 

Jedes Jahr werden die Kinder bei der Entscheidung des Sommerthemas einbezogen. 2009 hieß es "Entdeckertage - komm mit ins Märchenland", 2010 "Lust auf eine Abenteuerreise - Willi Wassertropfen nimmt dich mit in seine Welt" und für 2011 wird es vermutlich "Karneval der Tiere" sein.

Zurück