Hans-Zullinger-Schule, Mannheim

Die Elektroinnung verkaufte zugunsten eines Snoezelen-Raums LED-Pflanztöpfe auf dem Maimarkt in Mannheim.

Die Elektroinnung verkaufte zugunsten eines Snoezelen-Raums LED-Pflanztöpfe auf dem Maimarkt in Mannheim.

Die Hans-Zulliger-Schule liegt im Stadtgebiet Neckarstadt West. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die ganzheitliche Förderung des einzelnen Kindes und der Schülergruppen. Die Zielgruppe sind Kinder mit normaler bis überdurchschnittlicher Intelligenz, die infolge emotionaler, sozialer, psychomotorischer oder psychosomatischer Störungen in der allgemeinen Schule versagen oder zu versagen drohen. Unter sonderpädagogischen Gesichtspunkten und in einem auf das schwierige Kind ausgerichteten heilpädagogischen schulischen Erziehungsfeld will man hier die Grundlage für eine Entwicklung und Stabilisierung der Persönlichkeit und Leistungsfähigkeit der Kinder schaffen. Dabei wird das Kind bei seinen Lern- und Verhaltensschwierigkeiten abgeholt und spätestens nach Klasse 6  in die allgemeine Schule zurückgeführt oder ihm ein anderer, angemessener Lernweg vorbereitet.

Als die Schule erfuhr, dass wir ihnen Gutes tun möchten, waren sie überglücklich. Der Wunsch eines Snoezelen-Raums war schon länger da, konnte aber aufgrund des geringen Budgets der Schule nie realisiert werden.

Durch den Verkauf der LED-Pflanztöpfe und durch eine Spende von "Wir helfen Kindern e.V." kamen 2000 Euro zusammen, die der Rektorin und den Kindern am letzten Maimarkttag, den 10. Mai 2011, übergeben wurden. Ein Betrag, der ausreichen wird,  zumal die Elektroinnung sicherlich bei dem einen oder anderen helfen kann. Nach der Scheckübergabe luden Innungsleiter Heinrich Fassoth und Herr Seip die Kinder noch auf einen Maibecher ein.

Der Snoezelen-Raum ist ein Konzept, das Ende der 70er Jahre von Jan Hulsegge und Ad Verheul ursprünglich für schwer behinderte Kinder entwickelt wurde. Unter Snoezelen versteht man den Aufenthalt in einem gemütlichen, angenehm warmen Raum, in dem man, bequem liegend oder sitzend, umgeben von leisen Klängen und Melodien, Lichteffekte betrachten kann.  

Snoezelen dient als therapeutisches Medium bei vielfältigen Problemen wie Aufmerksamkeitsstörungen, mangelnder Konzentration, Antriebslosigkeit, seelischen Erkrankungen. Die Kinder können sich im Snoezelen-Raum ohne Leistungsdruck erholen und Kraft tanken. Neue Ideen und Kreativität können in einem entspannten Zustand freier fließen. Die Sensibilisierung der Sinne verhilft dazu, zur „Besinnung“ zu kommen, sich selbst gegenüber sensibler und bewusster zu werden, die Welt in neuen Zusammenhängen zu betrachten. Das Snoezelen gibt den Kindern das Selbst- und Weltvertrauen, was wiederum die Basis für jedes Lernen von Kindern stellt. „Emotionales geht dem kognitiven Prozess voran…“ (Bundschuh 1999,61)

Zeitungsartikel anzeigen »

Zurück