Satzung

§ 1 Name und Sitz des Vereins
Der Verein "Wir helfen Kindern" e.V. ist ein Verein von den Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Geschäftsleitung der Firma Alexander Bürkle GmbH & Co. KG. Der Sitz des Vereins ist Freiburg im Breisgau. Er ist im Vereinsregister unter der Geschäftsnummer VR 3222 eingetragen.

§ 2 Gemeinnützigkeit
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinn des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung begünstigt werden. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

§ 3 Gemeinnütziger Zweck des Vereins
Zweck des Vereins ist die Förderung der Jugend und Förderung von Bildung und Erziehung.
Der Satzungszweck wird verwirklicht, u. a. durch

  • Durchführung von Diskussionen und Informationsveranstaltungen
  • Unterstützung der Schulen bei der Beschaffung von Lernmitteln und Schulgeräten
  • Unterstützung von Kindergärten und Schulen in Krisen- und Kriegsgebieten
  • Vermittlung von Praktika- und Ausbildungsplätzen
  • Durchführung von Veranstaltungen, bei denen Kinder und Jugendliche ihre Talente und Begabungen erproben können.

Zur Durchführung dieser Aufgaben strebt der Verein die Zusammenarbeit mit Firmen und Institutionen an, um die entsprechenden notwendigen Unterstützungen zu bekommen.

§ 4 Mildtätiger Zweck des Vereins
Der Verein verfolgt seine mildtätigen Zwecke durch Hilfe und Unterstützung von Kindern in akuten körperlichen, geistigen oder seelischen Notlagen, sowie ihren Eltern und Geschwistern. Der Satzungszweck wird u. a. verwirklicht durch

  • Beratung
  • Betreuung
  • Im Fall besonderer Bedürftigkeit durch finanzielle oder materielle Unterstützung

§ 5 Geschäfts- und Rechnungsjahr
Das Geschäfts- und Rechnungsjahr beginnt am 01. Januar und endet am 31. Dezember.

§ 6 Organe des Vereins
Die Organe des Vereins sind:

  • Mitgliederversammlung
  • der Vorstand

§ 7 Der Vorstand
Der Vorstand besteht aus:

  • dem 1. Vorsitzenden
  • dem 2. Vorsitzenden
  • dem 3. Vorsitzenden
  • dem Schriftführer
  • dem Kassenführer
  • den Beisitzern

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von 3 Jahren gewählt; Wiederwahl ist zulässig. Die Vorstandsmitglieder bleiben in jedem Fall bis zu einer Neuwahl im Amt. Im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft des Vereins endet auch das Amt eines Vorstandsmitglieds. 1. Der Vorstand im Sinne des § 26 BGB ist der 1.Vorsitzende, der 2. Vorsitzende und der 3. Vorsitzende. Jeder ist einzelvertretungsberechtigt.

§ 8 Die Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung findet jährlich, möglichst im ersten Quartal, statt. Sie wird von einem Vorstandsmitglied mit einer Frist von zwei Wochen durch schriftliche Einladung unter Angabe der Tagesordnung einberufen.

Die Mitgliederversammlung wird von einem Vorstandsmitglied geleitet. Falls kein Vorstandsmitglied anwesend ist, wählt sie einen Versammlungsleiter. Jede einberufene Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, unabhängig von der Zahl der erschienenen Mitglieder. Sie beschließt mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen, soweit das Gesetz keine andere Mehrheit vorsieht.

  • Die Aufgaben der Mitgliederversammlung sind:
  • Entgegennahme des Jahres- und Rechnungsberichts
  • Wahl und Entlastung des Vorstandes
  • Ausschluss von Mitgliedern
  • Änderung der Satzung
  • Auflösung des Vereins

§ 9 Beurkundung der Beschlüsse
Über den Verlauf der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen, das vom Versammlungsleiter und vom Protokollführer zu unterzeichnen ist.

§ 10 Die Mitgliedschaft
Der Verein ist für alle, die an der Förderung von Kinder und Jugendlichen interessiert sind, offen. Die Mitgliedschaft wird durch eine schriftliche Beitrittserklärung erworben, über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die Mitgliedschaft ist mit der Zahlung eines Beitrages verbunden, der von der Mitgliederversammlung jährlich festgelegt wird. Der Vorstand hat das Recht, im Einzelfall den Mitgliedsbeitrag ganz oder teilweise zu erlassen.

§ 11 Ende der Mitgliedschaft
Die Mitgliedschaft endet mit dem Tod des Mitglieds, durch freiwilligen Austritt, der schriftlich gegenüber dem Vorstand zu erklären ist, durch Ausschluss aus dem Verein oder durch Streichung aus der Mitgliederliste, wenn das Mitglied trotz Mahnung mit der Zahlung des Beitrages im Rückstand ist.

§ 12 Mittel des Vereins
Die Mittel zur Erfüllung seiner Aufgaben erhält der Verein durch:

  • Mitgliedsbeiträge
  • Geld- und Sachspenden
  • sonstige Zuwendungen, wie z. B. Einnahmen aus Sammlungen und Werbeaktionen

Die Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

§ 13 Auflösung
Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall seines steuerbegünstigten Zwecks, fällt das Vermögen des Vereins an eine gemeinnützige oder mildtätige Körperschaft zwecks Verwendung für caritative Zwecke oder zur Unterstützung einer Schule im Sinne von § 3 dieser Satzung. Die Bestimmung erfolgt durch die Mitgliederversammlung.

Die Mitgliederversammlung hat am 01.07.2014 die Änderung dieser Satzung beschlossen, sie wurde am 17.09.2014 in dieser Fassung neu eingetragen.

AKTUELLES

Feiern mit Bülent Ceylan

Exklusive Jubiläumsveranstaltung im Circolo am 19. Dezember 2018

Weiterlesen …